Image

Holzbiene im Mohnfeld


Bei unseren Arbeiten am Bienenstand im Wienerwald bekommen wir öfters Besuch der mittlerweile selten gewordenen Holzbienen.

Die großen schwarzen Brummer mit bläulich schimmernden Flügel, wirken fast wie Käfer. Wie andere Wildbienen leben die Holzbienen nicht in einem Bienenstaat, sondern solitär.
Hier im Wienerwald finden sie genügend Totholz um Nestgänge für ihr Gelege anzulegen. Sie laben sich besonders gerne mit Nektar und Pollen in unserer Klatschmohnwiese. Ein klares Zeichen, dass hier die Natur noch in Ordnung ist!

(Foto vom 18. Juni 2021)
Image
Image

Gehörnte Mauerbiene

Die ebenfalls solitär lebende gehörnte Mauerbiene gehört zu den häufigsten Besuchern unserer Insektenhotels. Sie bevorzugt Ihre Nistplätze in Hohlräumen, Löchern in Mauern, Spalten von Natursteinmauern oder alten Nestern anderer Bienen.

Die Mauerbiene baut z.B. in Schilf- od. Bambusrohren Ihre Nester mit jeweils bis zu 12 hintereinander liegenden Brutkammern, die mit Lehm unterteilt und nach außen verschlossen werden.

Kontakt

Imkerei Bee-o-logisch®
Ing. Ernst Bernt & Tobias Gralher
Buchenstraße 19
3032 Eichgraben
+43-699-11404030
Kontakt(at)bee-o-logisch.at
http://www.bee-o-logisch.at

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.