Wird ein Bienenvolk in eine neue Bienenwohnung einquartiert, nennt man das in der Imkersprache „einschlagen“. Dieser Begriff kommt daher, da man die Bienen im Transportbehälter mit etwas Wasser besprüht und dann kurz aufklopft, damit sich die Bienentraube vom Deckel löst. Danach können die Bienen in die neue Wohnung gefüllt werden. Die Box mit den restlichen Bienen stellt man einfach vor das Flugloch, sie marschieren dann selber in die neue Beute. .