Der von den Bienen gesammelte Blütenpollen wird von den Stockbienen bei der Einlagerung in die Wabenzellen mit eigenen Enzymen versetzt und in die Zelle gestampft. Durch die zugesetzten Stoffe fermentiert der Pollen und wird zu haltbaren Bienenbrot (Perga). Da frischer Pollen nicht sehr lange hält, ist das eingelagerte Bienenbrot ein sehr wichtiges Futtermittel für Brut und Arbeiterinnen.