„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet,

hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben.
Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr,
keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr,
keine Menschen mehr.“
(Albert Einstein, 1949)  

Bee-o-logisch® [bioˈloːɡɪʃ]:
Wir haben uns gleich von Anfang an für eine biologische und dem Leben der Bienen angepasste Betriebsweise entschieden. Seit Juni 2016 sind wir Vertragspartner von Austria Bio Garantie (ABG), der in Österreich führenden Kontrollstelle für BIO-Betriebe , seit 2017 sind wir auch Vertragspartner von Bio Austria und ernten nach der 1-jährigen Umstellungszeit seit dem Sommer 2017 zertifizierten BIO-Honig.

bio logo

BIO...schön und gut, aber wo ist der Unterschied zu konventionellem Honig? Dieser liegt in der ausnahmslos ökologischen Arbeitsweise und Haltung der Bienen. Seit August 2000 ist der Begriff "BIO-Honig" durch eine Verordnung der EU geschützt und verbindliche Richtlinien sorgen bei allen zertifizierten biologisch geführten Imkerbetrieben für eine, jährlich kontrollierte, biologische Bienenhaltung. Zertifizierte BIO-Produkte erkennen sie europaweit an diesem grünen Logo.

Natürlich lässt sich der Bienenflug nicht kontrollieren, daher sind die Standplätze für unsere Bienenvölker so gewählt, dass sie in einem Flugradius von 3km genügend Nahrungsangebot vorfinden und den Nektar und Pollen auf hauptsächlich von Wildpflanzen bewachsenen Flächen oder unbehandelten biologischen Kulturen sammeln können. Schadstoffbelastungen wie z.B. Pestizide werden durch Wachs- und Honigproben festgestellt und hätten einen Standortwechsel und in weiterer Folge auch Sanktionen, Strafzahlungen und sogar den Verlust der Bio-Zertifizierung zur Folge.


Fotolia 99505898 Subscription Monthly M
Zum Erhalt unserer heimischen Bienenrasse, der Kärtnerbiene oder auch Carnica, arbeiten wir mit den Sklenar-Bienen der Linie 47/G/10 aus einem zertifizierten BIO-Betrieb. Sie sind fleißig, sehr robust und ausgesprochen sanftmütig, sodaß auch Kinder mit Ihnen problemlos arbeiten können. Die weitere Vermehrung findet durch natürliche Zucht in unserem eigenem Betrieb statt.

IMG 23911Um unseren Bienen natürliche Lebensbedingungen anbieten zu können, lassen wir sie ausschließlich in erweiterbaren Bienenwohnungen aus Holz wohnen. Außen werden diese nur zum Schutz vor der Witterung mit natürlichem Leinöl eingelassen. Im Inneren wird nur unbehandeltes Holz für die Rähmchen und Abstandshalter sowie Edelstahldraht bzw. Stifte verwendet.

Eingriffe erfolgen nur, wenn unsere Mädels in Not sind. Wenn die Königinnen fliegen wollen, sollen sie es tun. Ein Stutzen der Flügel kommt für uns nicht in Frage.

Wir lassen unseren Bienen genügend eigenen Honig als Wintervorrat. Mit zertifiziertem Bio-Zucker aufgefüttert wird nur nach der Ernte oder im Notfall falls Gefahr besteht, dass die Bienen Hunger leiden. So ernten wir stets reinen und unverfälschten Honig.

varroa1Damit sich die Varroamilbe, ein gefährlicher Bienenparasit, in unseren Bienenvölkern nicht breitmachen kann, setzen wir auf aufwändigere natürliche Bekämpfungsmaßnahmen wie das Mullerbrett oder Hyperthermie. Für diese Methoden werden keine Behandlungsmittel benötigt. Nur so ersparen wir unseren Bienen belastende Behandlungen und eine Schädigung oder gar den Komplettverlust der Völker durch die Milben bzw. von ihnen übertragenen Krankheiten.

73038934Bienenwachs ist wie eine Festplatte. Es kann fettlösliche synthetische Behandlungsmittel speichern und wieder in den Honig abgeben. Daher ist für qualitativ hochwertigen und biologischen Honig reines Bienenwachs ausschlaggebend. Für den Start wurde daher unbelastetes zertifiziertes BIO-Wachs zugekauft. Ansonsten dürfen unsere Bienen ihre Waben selber bauen. In unserem Wachskreislauf werden Altwaben nach 1 Jahr entnommen und durch Leerrahmen, Rähmchen mit Anfangsteifen oder Mittelwänden aus eigenem Wachs ersetzt. So haben unsere Bienen immer was zu tun und Brut und Honig einen frischen und sauberen Wabenbau.

Mit Bienen zu mehr Frucht! Bienen sind blütenstet. Sie besuchen über einen längeren Zeitraum nur Blüten einer einzelnen Pflanzenart und geben diese Informationen im Bienenstock an die anderen Bienen weiter. Das ist für die Blütenpflanzen insofern wichtig, weil so der Blütenstaub von Blüte zu Blüte derselben Art übertragen wird und damit die Bestäubung und Befruchtung gesichert ist. Unsere Bienen leisten daher einen wichtigen Bestäubungsservice in der Umgebung der Bienenstöcke.

Wir verkaufen ausnahmslos nur von unseren eigenen Bienen produzierten Honig, ein Zukauf von fremden Honig kommt für uns nicht in Frage. Für uns zählt biologische Qualität und das Wohl der Bienen.

Fotolia 84586165 Subscription Monthly XXL   
Diesen Aufwand danken uns unsere Bienen - mit biologisch hochwertigem Honig!

Natürlich können sie sich auch, z.B. im Zuge einer Wienerwald-Wanderung, gerne von unserem BIO-Betrieb vor Ort überzeugen! Nehmen Sie einfach dazu kurz mit uns Kontakt auf.